Samstag, 26. Oktober 2013

Es ist Herbst

Noch einmal meldet sich der Sommertraum,
Er lässt die Bäume schweigen.
Nichts ist neu,
Nur etwas Tau in frühen Morgenstunden.

Das Grün lässt sich kaum mehr ermutigen,
Im Wind die ersten gelben Blätter wiegen.
Auch Zwetschgen fallen gern vom Baum.
Alles will zu Boden fliegen, will liegen.

Es wird Herbst. Es riecht nach Erde.
c: Monika Minder

Montag, 14. Oktober 2013

Herbstblätter

Golden und rot
schweben die Zettel des Herbstes
schwankend durch den Abend,
wiegen sich schaukelnd im Wind
und verkünden uns
mit wehmütigen Worten
das Ende des Sommers –


© Ingrid Streicher

Freitag, 4. Oktober 2013

Herbstzeitlose

Herbstzeitlose, scheue Elfenblüte,
Schönheit, blässlich lila angehaucht,
keine Blätter dich umgeben,
zart in sanftes Herbstlicht eingetaucht.

Weiss dein Stängel, fast zu schwach zum Halten,
schwankend, um nicht umzufallen,
braune Blätter dich umgeben,
halte dich, du Späteste von allen.

Hast dein Blühen lange aufgehoben,
warst im Boden tief versteckt,
hätte ich dich nicht gesehen,
würdest du von braunem Laub bedeckt,

Sicher hast du nur so lang gewartet,
bis der Sommerflor verblüht,
als die Krönung dieses Herbstes,
ihm zum Abschied, wenn er weiterzieht.
c: Barbara Kopf