Freitag, 29. Oktober 2010

Zeit haben

"Es wäre wieder an der Zeit,
Zeit zu haben..."

c: Elfriede Hablé

Donnerstag, 28. Oktober 2010

Schmetterlinge ernten

Mit heimischen Pflanzen schaffen wir Erlebnissräume für Tier und Mensch.
"Wer Wildblumen sät, wird Schmetterlinge ernten."
Reinhard Witt.

Dienstag, 26. Oktober 2010

Chancen nicht verpassen

"Um bei einer Chance sofort zupacken zu können,
darf man nie die Arme verschränken..."

Karl-Heinz Karius

Montag, 25. Oktober 2010

Stille im Garten

"Geh in den Garten und höre auf die Stille
zwischen den Geräuschen:
Dies ist die wahre Musik der Natur."

c: japanische Weisheit

Sonntag, 24. Oktober 2010

Glücksmomente

Addieren all deine kleinen Glücksmomente,
und du wirst erkennen, dass wir dem Glück
nicht nachzujagen brauchen, weil es rings um uns wartet.

c. Sergio Bambaren

Kunst

"Alles, was in der Natur ist, ist auch in der Kunst."
c: Victor Hugo

Blumen im Winter

"Ihr lacht wohl über den Träumer, der Blumen im Winter sah?"
c: Wilhelm Müller

Warmer Oktober

"Warmer Oktober bringt fürwahr stets einen kalten Februar."

Samstag, 23. Oktober 2010

Schmetterlings Lachen

Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weiss, wie Wolken schmecken...

Carlo Karges

Im Verborgnen

Die prachtvollsten Blumen
blühen oft im Verborgenen...

aus Japan

Garten

"Die Blumen machen den Garten,
nicht der Zaun..."

deutsches Sprichwort

Blumenstrauss

"Mit einem kleinen Blumenstrauss
radiert man manchen Ärger aus..."

c: Erhard H. Bellermann

Das Lächeln der Natur

"Blumen sind das Lächeln der Natur...
Es geht auch ohne sie, aber nicht so gut...
"

c: Max Reger

Sonntagsarbeit

"Bienen kennen keinen Sonntag..."
c: Friedrich Löchner

Bienenstiche ertragen

Wer Honig essen willl....
muss Bienenstiche ertragen können.
Arabisches Sprichwort

Aster

"Sage, verstehst Du es, mit ewiger Treue zu lieben?"

Aurikel

"Wie oft hat Dein freundliches Auge hold mir gelächelt?"

Dorniger Rosenstrauch

"Das Leben ist ein dorniger Rosenstrauch 
und das Glück die Blüte."
c: Konfuzius

Dornen

"Auf Rosen gebettet -
heisst auf Dornen schlafen."

© Klaus Ender